Unsere 3. Klausurtagung widmete dem Thema „Stärkung des LSA“. Woran wir gearbeitet haben und zu welchen Ergebnissen wir gekommen sind könnt ihr hier nachlesen.

Wir hatten uns bewusst vorgenommen, auf dieser Klausurtagung keine Positionspapiere zu schreiben. „Stärkung des LSA“ bezieht sich sowohl auf die innere Stärke, als auch auf die Außenwirkung des LSA jenseits der inhaltlichen Arbeit.

Was die innere Stärke betrifft, befassten wir uns unter anderem mit einer Änderung der Geschäftsordnung. Eine zentrale Änderung wurde bezüglich der Vorstandsstruktur vorgenommen. Anstelle der zwei zusätzlichen Referent*innen für Social-Media und Kooperationen werden wir ein neues, auf der Klausurtagung ausgearbeitetes Konzept etablieren. In diesem kann jedes der vier Vorstandsmitglieder bis zu drei persönliche Referent*innen mit konkreten Aufgabenfeldern bestimmen, welche anschließend vom Gremium bestätigt werden müssen. Sobald ihre Prüfung durch die Senatsverwaltung abgeschlossen ist, könnt ihr unsere neue Geschäftsordnung hier einsehen.

Wir sind uns bewusst, dass gerade beim Punkt Außenwirkung des LSA einiges getan werden muss. Zwar steht im Schulgesetz, dass  alle Schüler*innen über Mitbestimmungsmöglichkeiten und insbesondere die Gremienstruktur aufgeklärt werden müssen, doch passiert das de Facto kaum. Für uns ist klar: Es ist keine Option, bloß zu warten bis von der Bildungspolitik Maßnahmen ergriffen werden. Wir müssen die Sache auch selbst anpacken! Daher erarbeiteten wir in vielen Arbeitsgruppen Möglichkeiten, die Außenwirkung des LSA zu stärken.

  1. Schulverschickung: Wir müssen direkt mit den Schulen Kontakt aufnehmen. Daher planen wir eine Schulverschickung mit diversen Materialien für alle SVen Berlins. Enthalten im Paket sollen u.a. sein: Ein LSA-Flyer, ein „Pimp My School“ SV-Handbuch der FES und das Methodenquartett des SVB.
  1. Homepage: Die Onlinepräsens auf unserer Homepage ist Offengestanden etwas eingeschlafen. Daran wird sich nun aber etwas ändern. Wir haben uns vorgenommen, die Seite qualitativ und quantitativ zu verbessern. Euch erwarten ab dem neuen Jahr coole Änderungen des Designs und regelmäßige Beiträge. Lasst euch überraschen.
  1. Newsletter: Ab Januar wird es von uns einen monatlichen Newsletter mit Infos zu coolen und wichtigen Veranstaltungen von uns und unseren Partner*innen geben. Ihr werdet die Möglichkeit haben, ihn über unsere Homepage zu.

Ein Projekt, das besonders hervorgehoben sollte, da es sowohl die Außenwirkung als auch die innere Vernetzung mit den Bezirksschüler*innenausschüssen stärkt ist „LSA on Tour“. Gemeinsam wollen wir als LSA durch ganz Berlin reisen und kurze Veranstaltungen für die Bezirksschüler*innenausschüsse und SVen durchführen. Die Veranstaltungen dienen nicht nur der Aufklärung über Gremienstrukturen und Rechte, sondern auch dem gemeinsamen Austausch und der Ermöglichung einer engeren Zusammenarbeit zwischen dem LSA und den Bezirksgremien.

Die übrigen Themen, an denen wir auf der Klausurtagung gearbeitet haben sind vor allem die Planung von Veranstaltungen. Im kommenden Jahr erwarten euch zwei große Events:

  1. Tag der Berufsorientierung: Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner „OneWeekExperience“ möchten wir einen Tag rund um das Thema Berufsorientierung gestalten.
  1. Bildungskongress: Es wird groß! Wir planen zusammen mit „Freiwilliges Jahr Beteiligung“ einen großen, mehrere Tage andauernden Bildungskongress für Schüler*innen aus ganz Berlin. Die Finanzierung ist noch nicht geklärt, doch sprechen

Soweit zu den Projekten. Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, schreibt sie uns einfach an vorstand@lsaberlin.de. Wir freuen uns über jegliches Feedback!

Letztlich bleibt noch zu erwähnen, dass wir trotz der intensiven inhaltlichen Arbeit ein tolles Wochenende mit viel Spaß hatten. Wir danken den vielen coolen Teilnehmer*innen, die diese Klausurtagung so produktiv und spaßreich gemacht haben!

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar zu SV-Newsletter 2019-3 – SV start up. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü