Am 24. April fand der zweite Runde Tisch für gute Bildung statt. Mit den Vertretern Erik und Mirko vom Landesschülerausschuss saßen Vertreter der Organisationen „DeGeDe“, „Teach First“ und „Schule im Aufbruch“ sowie die Schulleiterin Miriam Pech und Grünen-Politikerin Stefanie Remlinger an einem Tisch. Der Runde Tisch wurde zuerst informiert über die Positionspapiere des Landesschülerausschusses. Diese Papiere kamen gut bei allen Anwesenden an und wurden sehr gelobt! Als zweites Thema hat Frau Remlinger zwei Antragsentwürfe des Abgeordnetenhauses vorgestellt. Zudem wurde beschlossen, dass der Runde Tisch sich in den nächsten Treffen mit dem Thema „Digitale Bildung“ beschäftigen wird.
Der Runde Tisch trifft sich wieder am 31.Mai im Abgeordnetenhaus und der LSA Berlin wird für Euch erneut dabei sein.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü